Barion Pixel

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies gemäß der Cookie-Richtlinie zu.

Akzeptieren
Menü

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bonluo.at

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Im Folgenden möchten wir Ihnen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen vorstellen, die wir für die Bearbeitung und Abwicklung Ihres Kaufs zugrunde legen.

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der DBB Global Win Kft. mit Sitz in 1102 Budapest, Kőrösi Csoma stny.12, I/3 , Ungarn, der Ort für die Rückgabe von Waren:  Bonluo.at- GLS-Europastraße 2, 2100, Leobendorf eingetragen im Handelsregister in Budapest, ID: 01-09-417-042, EU ID:HU-32303120., IBAN: HU49117631032273288600000000..SWIFT-Code (BIC): OTPVHUHB., Telefonnummer: +43(1) 4420033, E-Mail-Adresse: info@bonluo.at, www.bonluo.at (nachstehend "Verkäufer" genannt)

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die gegenseitigen Rechte und Pflichten des Verkäufers und der natürlichen Person, die einen Kaufvertrag über das Internet auf der unter www.bonluo.at zugänglichen Website (im Folgenden "Online-Shop" genannt) außerhalb ihrer unternehmerischen Tätigkeit als Verbraucher oder im Rahmen ihrer unternehmerischen Tätigkeit abschließt (im Folgenden "Käufer" genannt)

Die vorliegenden Bedingungen und der Kaufvertrag werden in deutscher Sprache abgeschlossen.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen treten mit der Genehmigung der elektronisch auf der Website erfassten Bestellung in Kraft; Mit der Abgabe einer solchen Bestellung erklärt der Käufer außerdem, dass er diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt), die Bestandteil des zwischen ihm und dem Verkäufer geschlossenen Vertrages sind, gelesen, akzeptiert und als für ihn verbindlich anerkennt. Die Maklerleistung ist in den ausgestellten Rechnungen enthalten. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, deren aktuelle Regeln der Käufer auf der Website finden kann, einseitig zu ändern. Die geänderten Vertragsteile gelten nur für Bestellungen, die nach der Änderung erfolgen.
 

1. RECHTSGRUNDLAGEN DER TÄTIGKEIT

Für die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht ausdrücklich geregelten Rechtsbeziehungen des Verkäufers mit dem Käufer gelten die einschlägigen Bestimmungen des ● Gesetzes Nr. 40/1964 Slg. über das Bürgerliche Gesetzbuch in seiner geänderten Fassung ● Gesetzes Nr. 22/2004 Slg, Gesetz Nr. 128/2002 Slg. über die staatliche Kontrolle des Binnenmarktes im Bereich des Verbraucherschutzes und über die Änderung und Ergänzung einiger Gesetze, in der Fassung des Gesetzes Nr. 284/2002 Slg. in der geänderten Fassung ● Gesetz Nr. 250/2007 Slg. über den elektronischen Geschäftsverkehr und über die Änderung und Ergänzung des Gesetzes Nr. 128/2002 Slg, Gesetz Nr. 102/2014 Slg. über den Verbraucherschutz beim Verkauf von Waren oder der Erbringung von Dienstleistungen im Rahmen eines Fernabsatzvertrags oder eines außerhalb der Geschäftsräume des Verkäufers geschlossenen Vertrags und zur Änderung und Ergänzung bestimmter Gesetze in der geänderten Fassung ● Gesetz Nr. 391/2015 Slg. über die alternative Streitbeilegung bei Verbraucherstreitigkeiten und zur Änderung und Ergänzung bestimmter Gesetze in der geänderten Fassung.

2. BESTIMMUNG UND ABSCHLUSS EINES KAUFVERTRAGS


2.1.
Im Zusammenhang mit dem Abschluss des Kaufvertrages sind die dem Käufer durch die Nutzung von Telekommunikationsgeräten entstehenden Kosten (Kosten für Internetverbindung, Kosten für Telefongespräche) vom Käufer selbst zu tragen. Diese Kosten weichen nicht vom Basistarif ab.

2.2. Der Kunde bestellt die Ware auf folgende Weise:

- über Ihr Kundenkonto, sofern Sie sich zuvor im Online-Shop registriert haben,

- durch Ausfüllen des Bestellformulars ohne Registrierung.
 

2.3. Bei der Bestellung wählt der Kunde die in den Warenkorb zu legenden Waren (Stückzahl, Farbe und Größe) sowie die Zahlungs- und Versandart aus. Vor Absenden der Bestellung hat der Kunde die Möglichkeit, seine in der Bestellung eingegebenen Daten zu überprüfen und zu ändern. Durch Anklicken des Buttons „Bestellung bestätigen“ sendet der Käufer die Bestellung an den Verkäufer und mit der elektronischen Bestätigung des Verkäufers kommt der Kaufvertrag zwischen Verkäufer und Käufer innerhalb von 24 Stunden zustande.
Vor Betätigung des Buttons „Bestellung bestätigen“ hat der Kunde die Möglichkeit, die Bestellung zu überprüfen und die Adressdaten zu bearbeiten. Durch Anklicken des Buttons „Bestellung bestätigen“ akzeptiert der Kunde die in diesen AGB enthaltenen Bedingungen, die er per schriftlicher E-Mail bestätigt. Der Verkäufer hält die in der Bestellung angegebenen Daten für richtig. Voraussetzung für die Gültigkeit der Bestellung ist die Angabe aller Pflichtdaten im Bestellformular. Der Verkäufer bestätigt den Vertragsschluss mit einer Rückmeldung, nutzt diese Rückmeldung aber auch für eine eventuelle Ablehnung per E-Mail oder Telefon.
 

Wenn Sie auf der  Website eine Bestellung aufgeben, erkennen Sie gleichzeitig an, dass mit dieser Bestellung eine direkte Zahlungsverpflichtung gegenüber dem Verkäufer Bonluo.at verbunden ist.

Der Kunde erhält die Rechnung in gedruckter Form zusammen mit seiner Bestellung, wenn die Bestellung an die in der Bestellung angegebene Adresse geliefert wurde.
 

2.4. Die Bestellung kann telefonisch oder schriftlich an die E-Mail-Adresse info@bonluo.at aufgegeben werden. Online-Bestellungen können 24 Stunden an jedem Wochentag, telefonisch und per E-Mail an Werktagen von 9:30 bis 16:30 Uhr aufgegeben werden. Bestellungen, die an Wochenenden oder Feiertagen aufgegeben werden, werden am ersten Werktag danach bearbeitet. Der Kunde kann eine Bestellung auch ohne Registrierung aufgeben.

2.5. Unmittelbar nach Eingang der Bestellung schickt der Verkäufer dem Käufer eine Bestätigung des Eingangs der Bestellung an die vom Käufer bei der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse. Diese Bestätigung erfolgt automatisch und stellt keinen Vertrag dar. Der Kaufvertrag kommt erst mit der Annahme der Bestellung durch den Verkäufer zustande. Die Benachrichtigung über die Annahme der Bestellung wird an die E-Mail-Adresse des Käufers geschickt.


2.6. Für den Fall, dass der Verkäufer eine der in der Bestellung genannten Bedingungen nicht erfüllen kann, sendet er ein geändertes Angebot an die E-Mail-Adresse des Käufers, bzw. kann der Verkäufer den Kunden auch unter der vom Kunden  angegebenen Telefonnummer anrufen. Das geänderte Angebot gilt als neuer Abschluss des Kaufvertrages und der Kaufvertrag kommt zustande, wenn der Käufer dieses per E-Mail oder telefonisch annimmt. 

2.7.  Alle vom Verkäufer angenommenen Bestellungen sind verbindlich. Der Käufer kann die Bestellung stornieren, bis er eine Bestätigung über die Annahme der Bestellung durch den Verkäufer erhält. Der Käufer kann eine Bestellung stornieren, indem er die Telefonnummer des Verkäufers anruft oder eine elektronische Nachricht an die E-Mail-Adresse des Verkäufers schickt, beides wie in diesen Geschäftsbedingungen angegeben.
2.8. Für den Fall, dass dem Verkäufer bei der Eingabe des Warenpreises im Online-Shop oder bei der Bestellung ein offensichtlicher technischer Fehler unterlaufen ist, ist der Verkäufer nicht verpflichtet, die Ware dem Käufer auf diese offensichtlich fehlerhafte Weise zu übergeben. Preis, auch wenn dem Käufer gemäß diesen Bedingungen eine automatische Bestätigung des Eingangs der Bestellung zugesandt wurde. Der Verkäufer informiert den Käufer unverzüglich über den Fehler und sendet ein geändertes Angebot an seine E-Mail-Adresse. Das geänderte Angebot gilt als neuer Entwurf des Kaufvertrags und der Kaufvertrag kommt in diesem Fall durch die Annahme des Käufers an die E-Mail-Adresse des Verkäufers zustande. 

2.9. Das Eigentum an dem Produkt geht nach der Eigentumsübertragung an dem Produkt auf den Käufer über. Der Verkäufer behält sich das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor. Der Vertrag gilt nicht als schriftlicher Vertrag, er wird nicht vom Verkäufer eingereicht, aber sowohl der Verkäufer als auch der registrierte Käufer können auf der Website Informationen über das Datum der Bestellung, die Einzelheiten des bestellten Produkts und den Preis des Produkts finden und die Lieferung. nachdem Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort angemeldet haben.
2.10. Der Verkäufer hat auf der Website eine detaillierte Beschreibung der Produkte bereitgestellt, die den Preis, das Material und andere relevante Eigenschaften des Produkts enthält. Produktbilder und Beschreibungen beziehen sich auf ein bestimmtes Modell. Der Verkäufer schließt die Haftung für fehlerhafte Eingaben und „falsche Angaben“ für falsch eingegebene Daten im Online-Shop – einschließlich falsch eingegebener Produktgrößen, Produktbeschreibungen und Kaufpreis – aus.
2.11. Im Falle der Zahlung des Kaufpreises des Produkts per Bankkarte oder Vorabüberweisung ist der Verkäufer verpflichtet, den Kaufpreis des Produkts dem Konto des Verkäufers gutzuschreiben, um den Vertrag zu erfüllen. Wenn der Kaufpreis der Bestellung per Online-Bankkartenzahlung bezahlt wird und der Kunde die Bestellung anschließend storniert, wird dem Kunden der um die vom Online-Zahlungssystem erhobene Provision verminderte Preis (2 % des Gesamtbetrags) zurückerstattet. Kaufpreis + MwSt.). Die genaue Höhe der abzuziehenden Zahlungsabwicklungsgebühr richtet sich nach dem Gesamtbetrag der Bestellung.
2.12. Im Falle des Kaufs ist der Kunde in der Lage, die Bestellung zu ändern, damit der Kunde das Produkt in der Bestellung verwenden kann.
 

3. KUNDENKONTO

3.1. Aufgrund der Registrierung des Kunden im Online-Shop erhält der Kunde Zugang zu seinem Kundenkonto. Der Kunde kann die Ware über sein Kundenkonto bestellen. Der Kunde kann Waren auch ohne Registrierung bestellen
3.2. Der Zugang zum Kundenkonto erfolgt über einen Benutzernamen und ein Passwort. Der Kunde ist verpflichtet, die Informationen, die für den Zugriff Dritter auf sein Kundenkonto erforderlich sind, vertraulich zu behandeln.
3.3. Der Kunde ist nicht berechtigt, die Nutzung des Kundenkontos durch Dritte zu gestatten.
3.4. Der Verkäufer ist berechtigt das Benutzerkonto löschen, insbesondere wenn der Käufer sein Benutzerkonto längere Zeit nicht nutzt oder wenn der Käufer gegen seine Pflichten aus dem Kaufvertrag und diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt, kann der Verkäufer den Käufer von der Website ausschließen.
3.5. Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass das Benutzerkonto möglicherweise nicht immer verfügbar ist, insbesondere im Hinblick auf die notwendige Wartung der Hardware- und Softwareausrüstung des Verkäufers, siehe Notwendige Wartung von Hardware- und Softwaregeräten Dritter.

4. PREIS – FALSCHER PREIS

4.1. Die auf der Website angezeigten Preise sind real, die Preise in der Auftragsbestätigung ändern sich nicht, auch wenn der Verkäufer zwischenzeitlich den Kaufpreis des Produkts ändert. Vorbehaltlich des Vorstehenden kann der Verkäufer den Kaufpreis der auf der Website angezeigten Produkte ändern sowie Werbeaktionen mit Preis- und anderen Rabatten einleiten und beenden. Im Kaufpreis sind die Mehrwertsteuer und etwaige Steuern enthalten. Sollte der Verkäufer nach der Online-Bestellung aus Gründen, die er nicht zu vertreten hat, wie unvollständige Daten oder nachträgliche Wechselkursschwankungen, nicht in der Lage sein, die Bestellung abzuschließen, wird er den Kunden vor der Stornierung der Bestellung kontaktieren, um die Daten abzugleichen. Andernfalls wird er den Käufer unverzüglich schriftlich (E-Mail) über die Nichterfüllung informieren.
4.2. Der Verkäufer schließt die Haftung für fehlerhafte Eingaben und „falsche Angaben“ für falsch eingegebene Daten im Online-Shop – einschließlich falsch eingegebener Produktgrößen, Produktbeschreibungen und Kaufpreis – aus. Es ist klar, dass der Preis falsch angegeben ist: z.B. Der Preis beträgt 0 EUR . Sollte bei der Bearbeitung der Bestellung ein Fehler festgestellt werden (z. B. falsch eingegebener Preis), wird der Verkäufer benachrichtigt. Im Falle eines falschen Preises bietet der Verkäufer die Möglichkeit, das Produkt zu einem fairen Preis zu erwerben. In diesem Fall kann der Käufer entscheiden, das Produkt zu einem günstigen Preis zu bestellen oder die Bestellung ohne nachteilige rechtliche Konsequenzen zu stornieren. In diesem Fall hat der Käufer das Recht, die Bestellung zu stornieren
4.3. Sollten die vom Käufer in der Bestellung erfgesten Daten nicht der Realität matchenchen oder im Contraspruch zu den Bestimmungen der Allgemeine Geschäftsbedingungen stehen, kann der Verkäufer die Bestellung ohne Angabe von Gründen stornieren.
 

5. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN UND LIEFERUNG DER WAREN

5.1. Der Preis der Ware und die mit der Lieferung der Ware gemäß Kaufvertrag verbundenen Kosten können vom Käufer auf folgende Weise bezahlt werden:
- Onlinebezahlung  per Bankkarte/Kreditkarte Barion-Zahlungsgateway
- Online-Bankkartenzahlungen werden über das Barion-System abgewickelt. Die Karteninformationen werden nicht an den Händler weitergegeben. Die Leistung anbietende Barion Payment Zrt. ist ein Institut unter Aufsicht der Ungarischen Nationalbank. Ihre Lizenznummer lautet: H-EN-I-1064/2013.

5.2 Der Käufer hat dem Verkäufer zusammen mit dem Kaufpreis die Kosten für die Verpackung und den Transport der Ware in der im Vertrag angegebenen Höhe zu zahlen.Sofern nachstehend nicht ausdrücklich etwas anderes bestimmt ist, umfasst der Kaufpreis die Kosten für die Lieferung der Ware. 
5.3. Bei Barzahlung ist der Kaufpreis bei Erhalt der Ware fällig.

5.4. Bei der Zahlung über ein Zahlungsgateway folgt der Käufer den Anweisungen des jeweiligen Anbieters elektronischer Zahlungsdienste.  
5.5. Bei bargeldloser Zahlung ist die Verpflichtung des Käufers zur Zahlung des Kaufpreises mit der Gutschrift des entsprechenden Betrags auf dem Bankkonto des Verkäufers erfüllt.
5.6. Der Verkäufer verlangt vom Käufer keine Vorauszahlung oder eine ähnliche Zahlung. Die Zahlung des Kaufpreises vor Auslieferung der Ware stellt keinen Vorbehalt dar.

5.7. Die Versandart wird vom Käufer bei der Bestellung der Ware ausgewählt und kann wie folgt geliefert werden:

- an die vom Kunden in der Bestellung angegebene Adresse,
- über die Versandstelle an die vom Käufer angegebene Adresse der Versandstelle


5.8. Die Kosten für die Lieferung der Ware sind je nach Versand- und Empfangsart der Ware in der Bestellung des Käufers und in der Auftragsbestätigung des Verkäufers enthalten. Wird die Versandart aufgrund eines besonderen Wunsches des Käufers verschäften, birgt der Käufer die Gefahr und etwaige mit dieser Versandart verbundene Mehrkosten.
5.9. Ist der Verkäufer aufgrund des Kaufvertrags verpflichtet, die Ware an den vom Käufer in der Bestellung angegebenen Ort zu liefern, muss der Käufer die Ware zum Zeitpunkt der Lieferung entgegennehmen. Muss die Ware aus vom Käufer zu vertretenden Gründen erneut oder auf eine andere als die in der Bestellung angegebene Weise geliefert werden, so trägt der Käufer die Kosten für die erneute Lieferung oder die andere Liefermethode

5.10. Bei Lieferung per Kurier sind die Kartons unserer Produkte mit Klebeband ausgestattet. Wenn es beschädigt, eingeschnitten oder eingerissen ist, nehmen Sie das Paket bitte nicht an und benachrichtigen Sie unseren Kundenservice. Wenn Sie das Produkt jedoch beschädigt erhalten und den Schaden nicht dem Kurier melden, können wir das Produkt nicht umtauschen. Bitte beachten Sie, dass Sie bei Erhalt die Verpackung im Beisein des Zustellers überprüfen (ob sie zerrissen, durchlöchert, durchlöchert ist) und diese nur unbeschädigt in Empfang nehmen. Sollten Sie nach Erhalt beim Auspacken Schäden am Produkt feststellen, müssen Sie dies unserem Kundenservice spätestens innerhalb von 24 Stunden nach Erhalt per E-Mail mitteilen. Sollten Sie dies nicht tun, können wir spätere Reklamationen nicht mehr annehmen.


5.11. Der Verkäufer stellt dem Käufer eine Steuerbescheinigung bzw. Rechnung aus. Die Rechnung wird zusammen mit der Ware geliefert. 

15.12. Der Käufer erwirbt das Eigentum an der Ware durch Zahlung des vollständigen Kaufpreises der Ware zuzüglich der Versandkosten, jedoch zunächst durch Erhalt der Ware. Die Haftung für den zufälligen Verlust, die Beschädigung oder die Zerstörung der Ware geht zum Zeitpunkt des Erhalts der Ware auf den Käufer über, oder zu dem Zeitpunkt, zu dem der Käufer zur Entgegennahme der Ware verpflichtet war, dies aber nicht vertragswidrig getan hat.
15.13. Nach dem Versand des Pakets benachrichtigt das Kurierunternehmen den Kunden per E-Mail. Der Käufer kann das Paket innerhalb von 2-3 Werktagen nach Bearbeitung der Bestellung über das Kurierunternehmen erhalten. durch Vorlage eines gültigen Ausweisdokuments.
 

6. RÜCKTRITTSRECHT


6.1. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, jederzeit vor Zahlung des Kaufpreises ohne Angabe von Gründen von der Bestellung zurückzutreten.
6.2. Der Verkäufer ist berechtigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten, wenn die Lagerbestände erschöpft sind, die Ware nicht verfügbar ist oder wenn der Hersteller, Importeur oder Lieferant der Ware die Herstellung oder den Import der Ware eingestellt hat. Der Verkäufer informiert den Käufer unverzüglich an die in der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse und erstattet innerhalb von 30 Tagen nach der Benachrichtigung über den Rücktritt vom Kaufvertrag alle von ihm im Rahmen des Vertrags erhaltenen Beträge, einschließlich der Lieferkosten, an den Käufer zurück gleicher Weg. oder wie vom Kunden angegeben.
6.3. Bei einer Online-Bestellung kann der Kunde – eine natürliche Person – innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Ware ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurücktreten. Der Käufer kann sein Widerrufsrecht auch in der Zeit zwischen Vertragsschluss und Erhalt der Ware ausüben. 
6.4. Der Widerruf des Käufers muss dem Verkäufer deutlich mitgeteilt werden. Im Falle eines Rücktritts vom Vertrag muss der Käufer das Produkt unverzüglich, spätestens jedoch 30 Tage nach Erhalt des Pakets (gültig ab 12. März 2021 bis auf weiteres) zurückgeben oder das Produkt dem Käufer übergeben. Die Rücksendung gilt als innerhalb der Frist abgeschlossen, wenn der Verbraucher das Produkt vor Ablauf dieser Frist absendet.
6.5. Im Falle eines rechtmäßigen Rücktritts vom Vertrag hat der Verkäufer unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 30 Tagen nach dem Rücktritt, den gesamten vom Käufer gezahlten Kaufpreis der Produkte zu erstatten. Im Falle einer Teilstornierung (d. h. Stornierung eines oder mehrer Produkte einer Bestellung, die mehrere Produkte ompasst) rettrechen wir den Kaufpreis des/der bettettenden Produkts/Produkte, jedoch nicht die Versandkosten. Die Rückerstattung erfott per Überweisung auf die vom Kunden angegebene Bankkontonummer. Im Zusammenhang mit der Rückerstattung des Kaufpreises wird dem Kunden keine Bankgebühr berecht. Der Verkäufer hat das Recht, die Rückerstattung auszusetzen, bis das Produkt zurückgegeben wird oder ein Rücksendebeleg vorgelegt wird. Wählt der Kunde nicht die günstigste Beförderungsart, die von der übersichtigen Beförderungsart abweicht, ist das Unternehmen im Falle einer Stornierung nicht zur Erstattung der derach entstehenden Mehrkosten verschmidt.
6.6. Der Käufer trägt die Kosten, die im Zusammenhang mit der Rücksendung des Produkts aufgrund der Ausübung des Rücktrittsrechts entstehen. Dem Käufer entstehen keine zusätzlichen Kosten. Das Unternehmen kann jedoch Schadensersatz für Schäden verlangen, die aus einer unsachgemäßen Verwendung des Produkts resultieren.
6.7. Bei Inanspruchnahme kann der Bräutigam nach der Übernahme keinen Anspruch auf Rücktritt von der Tour geltend machen. Die Verwendung von Gössli bei der Kontrolle, das Entfernen des Segeltuchetiketts und das Anbringen von Schutzfolien sind mit dem Erlöschen des Rücktrittsrechts von der Verpackung verbunden.
6.8. Der Verkäufer ist nicht verpflichtet, das/die Produkt(e) zurückzunehmen, wenn der Käufer es in beschädigtem oder gebrauchtem Zustand mit abgeschnittenem Herstelleretikett zurücksendet. Wenn der Kunde das Originaletikett des Herstellers von dem/den Produkt(en) entfernt hat, handelt es sich nicht mehr um ein neues Produkt und wir können es nicht zurücknehmen. Wenn ein solches Produkt bzw. solche Produkte zurückgegeben werden, wird der Verkäufer es auf Kosten des Käufers zurücksenden oder in Verwahrung nehmen. Das bedeutet, dass das Rückporto 5 Euro kostet. Der Käufer ist verpflichtet, diese bei der Rücksendung des Pakets vom Kurier in bar oder per Bankkarte zu bezahlen oder sie verantwortlich aufzubewahren.
6.9. Im Falle eines schriftlichen Rücktritts vom Vertrag muss der Rücktritt innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Ware schriftlich erfolgen. In der an die E-Mail-Adresse info@bonluo.at gesendeten E-Mail muss der Vermerk „Zurück zu Bonluo.at“ oder „Von Bonluo.at zurückziehen“ deutlich gekennzeichnet sein. Der Widerruf kann auch per E-Mail an die oben genannte E-Mail-Adresse des Verkäufers oder über das auf der Website verfügbare Formular erfolgen. Im Falle eines Rücktritts vom Vertrag sendet der Verkäufer eine eindeutige Empfangsbestätigung der Widerrufserklärung an die E-Mail-Adresse des Käufers.
6.10. Eine Stornierung per SMS oder Telefon gilt nicht als gültig.
6.11. Produktanfragen, Bestellstatusbenachrichtigungen, Kaufstornierungen, mögliche Fehler können per E-Mail gemeldet werden.
6.12. Der Verkäufer gibt Auskunft und weist Dritte ausdrücklich darauf hin, dass die 45/2014. (II. 26.) Bürgerliches Gesetzbuch 8:1. §, auf den § 4 Abs. § 2 der Regierungsverordnung über das Widerrufsrecht des Verbrauchers bei einem außerhalb der Geschäftsräume geschlossenen und in Abwesenheit geschlossenen Vertrag. Gemäß § (1) Nr. 3 gilt als Verbraucher eine natürliche Person, die außerhalb ihrer beruflichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Der Verkäufer weist Dritte, die mit ihm Verträge abschließen, darauf hin, dass die Regierungsverordnung 45/2014 gilt. (II. 26.) Die Regierungsverordnung gilt für Verträge (Verbraucherverträge), die zwischen dem Verbraucher und dem Unternehmer geschlossen werden.
6.13 Da unsere Produkte nicht in einem professionellen gewerblichen Umfeld oder für größere Firmenbestellungen verwendet werden, können Firmenkunden die Bestellung nicht widerrufen. Nur im Fall, dass das Produkt nachweislich fehlerhaft oder beschädigt ist. 
 

7. GARANTIE
 

7.1. Die Garantiebedingungen und Zusatzleistungen (Lieferung von Teilen, Reparatur), die nach Fertigstellung in Anspruch genommen werden können, sind in der dem Produkt beigefügten Garantieerklärung enthalten. Liegt für das Produkt keine gesonderte Garantiekarte vor, gilt die Rechnung als Garantiekarte.
7.2.  Der Kunde kann eine Beschwerde per Email an die auf der Website angezeigte Emailadresse -info@bonluo.at- einreichen, indem er den mit der Rücksendung der Ware verbundenen Grund beschreibt.  Der Verkäufer informiert den Käufer innerhalb von 30Tagen nach Erhalt der Ware über die Bearbeitung der Reklamation.
7.3. Bei der Geltendmachung von Gewährleistungsrechten handelt der Verkäufer unabhängig, wenn der Lagerbestand einen Produktaustausch zulässt. Das Produkt kann nur in unbeschädigtem Zustand umgetauscht werden. Wenn es sich bei dem Mangel des Produkts nicht um einen Gewährleistungsmangel handelt oder die Reklamation rechtlich nicht zulässig ist, senden wir das Produkt zusammen mit der Stellungnahme zur Reklamation persönlich an den Kunden zurück. Im Falle einer erfolglosen Rücksendung nimmt der Verkäufer das Produkt in Verwahrung und informiert den Käufer darüber, dass der Mangel nicht unter die Garantie fällt. In diesem Fall ist der Käufer verpflichtet, die Ware gleichzeitig zu erhalten.
7.4. Reklamationen wegen unsachgemäßer Verwendung sind gesetzlich nicht zulässig. Der Mangel fällt nicht unter die Garantie. Die Garantie deckt nur Herstellungsfehler ab und deckt keine Schäden ab, die auf unsachgemäßen Gebrauch wie Fahren mit ungewöhnlichen Batterien, Fahrlässigkeit, Unfall, Abnutzung, extreme Temperaturen, Lösungsmittel, Säuren, Wasser, normale Abnutzung des Produkts oder Schäden während des Transports zurückzuführen sind . (z. B. per Fluggesellschaft)
 

8. LIEFERUNG

8.1. Die Vertragsparteien können den gesamten Schriftverkehr untereinander per elektronischer Post übermitteln.
8.2. Der Käufer übermittelt die Korrespondenz an den Verkäufer an die in diesen Geschäftsbedingungen angegebene E-Mail-Adresse. Der Verkäufer stellt die Briefe an die im Kundenkonto oder in der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse zu.

 

9. SONSTIGE BESTIMMUNGEN

 

9.1. Im Rahmen der Bearbeitung der Reklamation akzeptieren die Vertragsparteien die Kommunikation per E-Mail an die vom Käufer angegebene E-Mail-Adresse oder an die E-Mail-Adresse des Verkäufers und betrachten sie als rechtsverbindlich. Wird die Beschwerde des Kunden abgelehnt, kann sich der Kunde an das Landesamt für Verbraucherschutz wenden oder das Verfahren des Schlichtungsausschusses der einzelnen regionalen Industrie- und Handelskammern einleiten. Der Verbraucherschutzbeauftragte vertritt die Verbraucherrechte unentgeltlich und ist auch bei den Kommunen vertreten. Das RSO ist eine interaktive Verbraucherschutzplattform für EU-Verbraucher, die es Verbrauchern ermöglicht, Beschwerden unter ec.europa.eu/consumers/odr einzureichen.
9.2. Zum Durchsuchen der Website ist keine Registrierung erforderlich. Eine Bestellung auf der Website ist auf Basis einer freiwilligen Registrierung möglich. Bei der Registrierung gibt der Käufer seine persönlichen Daten an und ermächtigt den Verkäufer, diese zu speichern und zu verwalten. Mit der Registrierung ermächtigt der Käufer den Verkäufer, die angegebenen personenbezogenen Daten an die Mitarbeiter des Verkäufers und den mit der Lieferung beauftragten Dritten weiterzugeben. Der Kunde kann die bei der Registrierung angegebenen Daten jederzeit ändern oder deren Löschung schriftlich per Brief an die E-Mail-Adresse des Verkäufers verlangen.
9.3. Der Kunde wählt bei der Registrierung ein Passwort, das er sorgfältig aufzubewahren hat. Für Bestellungen, die mit dem Passwort des Kunden auf der Website aufgegeben werden, ist der Kunde verantwortlich.
9.4. Der Kunde ist für die Richtigkeit, Authentizität und Vollständigkeit der bei der Registrierung angegebenen Daten verantwortlich. Stellt der Verkäufer nachweislich fest, dass die angegebenen Daten falsch sind, kann er mit sofortiger Wirkung eine Überprüfung der Echtheit der Daten veranlassen. Im Falle eines erfolglosen Versuchs ist der Verkäufer berechtigt, die Bestellung des registrierten Käufers zu stornieren und den Zugang teilweise oder vollständig einzuschränken.
9.5. Mit der Registrierung erklärt sich der Käufer damit einverstanden, dass der Verkäufer den Käufer kontaktiert und ihn gelegentlich über Änderungen und wichtige Informationen im Zusammenhang mit der Website informiert. Mit der Anmeldung stimmt der Kunde automatisch der Zusendung von Geschäftsangeboten und der Anmeldung zum Newsletter zu, kann sich jedoch jederzeit über den Link am Ende des Newsletters abmelden.
9.6. Die vom Verkäufer auf der Website veröffentlichten Inhalte (Artikel, Fotos, grafische und andere urheberrechtlich geschützte Materialien, Erscheinungsbild, Design, Bearbeitungsprinzipien, Website-Codes, Software und andere während des Betriebs verwendete Lösungen, Ideen, deren Umsetzung, Marken, Logos, Markennamen ) sind Eigentum des Verkäufers oder geistiges Eigentum der Produkthersteller. Die auf der Website aufgeführten Produktnamen und Markennamen sind Eigentum ihrer rechtmäßigen Eigentümer und werden vom Verkäufer nur zu Informationszwecken veröffentlicht.
9.7. Vom Verkäufer veröffentlichte Inhalte, die geistiges Eigentum Dritter sind (z. B. Zitate, Fotos, grafische Inhalte, Marken, Logos, Domainnamen usw.), dürfen nur gemäß Artikel LXXVI von 1999 zum Urheberrecht verwendet werden. Gesetz, bzw Ab 1997 Schutz von Marken und geografischen Angaben. Jede darüber hinausgehende Verwendung bedarf der Zustimmung des jeweiligen Autors.
9.8. Sie dürfen bestimmte Teile des Inhalts der Website nur für den eigenen Gebrauch auf Ihrer Festplatte speichern oder ausdrucken, sind in diesem Fall jedoch nicht berechtigt, sie weiter zu verwenden, zu verbreiten, zu speichern, herunterzuladen oder für kommerzielle Zwecke bereitzustellen. Eine unerlaubte Nutzung hat strafrechtliche und zivilrechtliche Konsequenzen.
9.9. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen einseitig zu ändern. Sie tritt mit ihrer Veröffentlichung auf der Website in Kraft. Eine Rückwirkungsmöglichkeit besteht nicht.
9.10. Die Vertragsparteien werden in erster Linie versuchen, etwaige Streitigkeiten durch die oben aufgeführten außergerichtlichen Möglichkeiten beizulegen. Jeder Rechtsstreit wird von einem zuständigen und zuständigen Gericht gemäß den Regeln der österreichischen Zivilprozessordnung verhandelt. Javitva
9.11. Für die Nutzung des Dienstes sind ein Internetzugang und ein Hyperlink-Browser (Internet Explorer, Opera, Firefox, Google Chrome oder eine ähnliche Anwendung) erforderlich.
9.12. Der Sitz des Lagerdienstleisters ist: Shoprenter Kft. 4028 Debrecen, Kassai út 129. E-Mail-Adresse: info@shoprenter.hu.  

10. DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN

10.1. Der Betreiber verpflichtet sich als Datenverantwortlicher, bei der Anwendung des Vertrags in nicht geregelten Angelegenheiten den Artikel CXII von 2011 über das Recht auf informationelle Selbstbestimmung und Informationsfreiheit im Bürgerlichen Gesetzbuch einzuhalten. dieser Vertrag.
10.2. Der Betreiber verpflichtet sich, seinen Verpflichtungen zur Gewährleistung der Integrität personenbezogener Daten und zur Verhinderung unbefugten Zugriffs und illegaler Verarbeitung nachzukommen. Im Falle seines Widerrufs wird er die Verarbeitung personenbezogener Daten aufgrund der Einwilligung unverzüglich einstellen und in solchen Fällen löschen die betreffenden Daten regelmäßig, überprüfen Sie jedoch die gespeicherten verarbeiteten Daten mindestens einmal im Jahr.
10.3. Der Verkäufer behandelt die im Zusammenhang mit dem Vertrag erhaltenen Informationen als Geschäftsgeheimnis und unterlässt jede Handlung, die dazu führen könnte, dass sie Unbefugten zugänglich gemacht wird.
10.4. Die Datenverwaltung des Verkäufers basiert auf einer freiwilligen Einwilligung. Sofern der Käufer seine personenbezogenen Daten nicht bereitstellt, ist er verpflichtet, die Einwilligung der betroffenen Person einzuholen.
10.5. Der Verkäufer erfasst keine personenbezogenen Daten der Website-Besucher, sondern die IP-Adresse der Käufer. Beim Online-Kauf gibt der Kunde personenbezogene Daten an. Zweck der Datenverwaltung ist die Auftragsabwicklung, die Kontaktaufnahme und die Rechtsgrundlage erfolgen mit Einwilligung des Betroffenen. Umfang der verarbeiteten Daten: Name, E-Mail-Adresse, Wohnadresse, Telefonnummer, Datum. Aufgrund von Gewährleistungspflichten dauert die Datenverarbeitung 2Jahre. 
10.6. Der Verkäufer verwendet auf der Website sogenannte Cookies, also das Einfügen und Abrufen von Daten. Mit dem Absenden der Bestellung nimmt der Kunde seinen Antrag an. Der Zweck dieses Vorgangs besteht darin, Benutzer zu identifizieren und zu unterscheiden, ihre Besuchsrouten aufzuzeichnen und Analysevorgänge durchzuführen. Die Datenverwaltung dauert 2 Jahre. Der Kunde kann die Verwendung von Cookies im Internetbrowser untersagen.
10.7. Die Verarbeitung der über die Website bereitgestellten Daten erfolgt in den Räumlichkeiten des Datenverkäufers und der Datenverarbeiter. Beim Umgang mit personenbezogenen Daten setzt der Verkäufer IT-Tools ein, die sicherstellen, dass die Daten nicht unbefugt abgerufen werden können und dass die Daten unverändert bleiben können. Die Datensicherheit wird durch eine Schutzlösung auf Serverebene gewährleistet, die Web-Engine schützt das Passwort mit Zwei-Faktor-Authentifizierung und BCrypt-Verschlüsselung, die Website stellt dem Kunden einen HTTPS-verschlüsselten Server zur Verfügung.
10.8. Bei der Auftragsabwicklung gelten die Mitarbeiter des Verkäufers als Auftragsverarbeiter. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, einen weiteren Datenverarbeiter einzusetzen
10.9. Der Kunde kann per E-Mail Auskunft über die Verwaltung seiner personenbezogenen Daten sowie den Antrag auf Auskunft oder Löschung seiner Daten verlangen. Personenbezogene Daten werden auf Wunsch des Verkäufers gelöscht, auch in anderen Fällen, wenn die Datenverwaltung rechtswidrig ist, die Daten unvollständig oder falsch sind, nicht korrigiert werden können oder wenn der Zweck der Datenverwaltung nicht mehr besteht oder ihre Dauer abgelaufen ist. oder es wurde von einer Behörde oder einem Gericht angeordnet. Käufer können sich für Rechtsbehelfe an das Nationale Amt für Datenschutz und Informationsfreiheit wenden. (Budapest, Szilágyi Erzsébet fasor 22c, 1125)
10.10. Wir verwenden Google-Retargeting-, Meta-Retargeting-, Instagram-Retargeting-, Tik Tok-Retargeting- und Pinterest-Retargeting-Software, um E-Commerce-Marketing für die Profilerstellung, Verfolgung und den Versand personalisierter Mitteilungen und Angebote zu automatisieren. Der Verkäufer haftet nicht für Bedienungsfehler.
10.11. Diese Aktivitäten haben keine rechtliche Wirkung oder ähnlich erhebliche Auswirkungen auf die Nutzer. Der einzige Effekt dieses Profils besteht darin, dem Verkäufer Rabatte und personalisierte Marketingangebote anzubieten. Der Benutzer kann sich von dieser Profilerstellung oder kommerziellen Kommunikation abmelden, ohne Rabatte oder personalisierte Marketingangebote zu erhalten.
10.13. Die Zielgruppen je nach gewähltem Service sind Website-Besucher, registrierte Benutzer und Kunden. Wir speichern die Daten der Besucher für 2 Monate, die Daten der registrierten Benutzer und Kunden für 3 Jahre oder bis der Kunde deren Löschung verlangt. 
10.14. Cookies: Diese Website muss ein internes Cookie verwenden, das Google Retargeting, Meta-Retargeting, Instagram-Retargeting, Tik Tok-Retargeting und Pinterest-Retargeting Zugriff auf Ihre Daten ermöglicht. Dieses Cookie wird auf dieser Website platziert und daher nur auf dieser Website verwendet. Daher ist es technisch nicht möglich, das interne Tracking der Nutzer dieser Website mit dem Tracking der Nutzer anderer Websites zu verknüpfen.
10.15 Wenn Sie nicht von Google Retargeting, Meta Retargeting, Instagram Retargeting, Tik Tok Retargeting, Pinterest Retargeting erfasst werden möchten, löschen Sie Cookies aus Ihrer Suchmaschine.

 

11. INFORMATIONEN ZUR VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN DER NUTZER 

11.1. Bei der Erhebung personenbezogener Daten auf den Websites des Online-Shops stehen dem

Nutzer außerdem die folgenden Informationen zur Verfügung.
11.2. Der Verantwortliche für die personenbezogenen Daten des Benutzers ist DBB Global Win Kft. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten der Nutzer des Webshops gemäß den Bestimmungen der Allgemeinen Verordnung vom 27. April 2016 („DSGVO“) zum Schutz personenbezogener Daten Daten.
11.3. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten: info@bonluo.at, oder: der Datenschutzbeauftragte der DBB Global Win Kft.

11.4 Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten des Online-Shops in folgendem Umfang: (I) um die Verträge mit dem Nutzer über den Verkauf der Produkte des Online-Shops zu erfüllen – in diesem Fall basiert die Datenverwaltung auf dem mit dem Nutzer geschlossenen Vertrag Administrator, indem Sie die Regeln des Online-Shops akzeptieren; (für die Verwaltung des Benutzerkontos im Online-Shop – in diesem Fall basiert die Datenverwaltung auf dem Vertrag zwischen dem Administrator durch Rechnungsannahme und den Online-Shop-Regeln; zum Zwecke der Weiterleitung personalisierter Marketingbotschaften an die Website des Benutzers, z B. in Form von Produktkäufen durch die Erstellung eines Profils, basieren die Nachrichten auf der Analyse der Käufe des Nutzers – in diesem Fall Grundlage für die Abwicklung der Käufe des Nutzers. Die Daten basieren auf den persönlichen Interessen des Administrators, der Vermarktung der vom Online-Shop angebotenen Produkte. ) zu Marketingzwecken – entsprechend der vom Benutzer für die Lieferung angegebenen Adresse sendet der Administrator von Zeit zu Zeit Informationen über die Angebote des Online-Shops Bonluo.at oder seiner Geschäftspartner – in diesem Fall die Verarbeitung der Daten des Benutzers basiert auf dem berechtigten Interesse des Administrators oder seiner Partner, die im Angebot aufgeführten Marketingprodukte auf Grundlage von;(für statistische Zwecke, die für die internen Bedürfnisse des Administrators erforderlich sind. In diesem Fall basiert die Datenverwaltung auf dem berechtigten Interesse des Administrators, das auf der Sammlung von Informationen basiert, die zur Verbesserung des Betriebs und zur Anpassung der Dienste an die Bedürfnisse erforderlich sind . 
11.5. Beim Einkauf im Online-Shop gibt der Nutzer bestimmte personenbezogene Daten an, die zur Erfüllung des Kaufvertrages erforderlich sind.
Die Verweigerung, die zur Erfüllung der Bestellung erforderlichen Daten bereitzustellen, führt dazu, dass der Kaufvertrag nicht abgeschlossen werden kann. Die Zustimmung des Nutzers zur Zusendung von Geschäftsinformationen an seine E-Mail-Adresse oder Telefonnummer zum Zweck der Erfüllung des Kaufvertrages ist nicht zwingend erforderlich. Sofern Sie eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung nicht berührt.

11.6 Der Administrator übermittelt die personenbezogenen Daten des Benutzers an die juristischen Personen, die mit uns bei der Erfüllung des Kaufvertrags für die vom Benutzer gekauften Produkte, einschließlich des Erhalts der Gegenleistung für die gekauften Produkte und der Lieferung der Produkte, zusammenarbeiten.

11.7. Die Verarbeitung der vom Nutzer zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten dient der Erfüllung des Kaufvertrags oder Anspruchs sowie der Befriedigung von Ansprüchen oder der Überprüfung der Erfüllung der Pflichten des Administrators sowie der Durchsetzung von Ansprüchen gegen den Administrator oder den Abwehr von Ansprüchen – höchstens 10 Jahre ab dem Datum, an dem der Benutzer dem Administrator seine personenbezogenen Daten zur Verfügung gestellt hat.

11.8 Gemäß den in der GDPR  festgelegten Grundsätzen hat der Benutzer in Bezug auf die Website in Bezug auf die vom Datenverantwortlichen verwalteten Daten folgende Rechte: das Recht auf Zugriff, Aktualisierung, Übertragung von Daten, Löschung, Widerspruch gegen die Datenverwaltung, oder das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung.

11.9 Der Nutzer hat das Recht, beim Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten eine Beschwerde bezüglich der Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Nutzers durch den Datenverantwortlichen einzureichen.
11.10 Übermittlung von Daten an Dritte


„Dritter“: eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder jede andere juristische Person, die nicht mit der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter oder den Personen unter der unmittelbaren Kontrolle des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters identisch ist verwaltet die erfassten personenbezogenen Daten; Die Drittverantwortlichen verarbeiten die uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten in ihrem Auftrag gemäß ihren eigenen Datenschutzbestimmungen.
 

Tätigkeit des Dienstleisters

Name

Adresse

Lieferung

GLS General Logistics Systems Slovakia, s. r. o.

Customer service: +421 45 52 42 500 * or 18 585 **

Onlinezahlung Barion Payment Zrt.

1117, Budapest

Infopark sétány 1. I. épület 5. emelet 5
+36 1 464 7099

Rechnungserstellung

Billingo Technologies Zrt.

1133 Budapest, Árbóc utca 6. III. emelet

hello@billingo.hu

     

 

12. MÖGLICHKEITEN DER RECHTSVERFOLGUNG


12.1. Der Verbraucher hat das Recht, beim Verkäufer eine Entschädigung zu beantragen, wenn er mit der Art und Weise, wie der Verkäufer seine Beschwerde bearbeitet hat, nicht zufrieden ist oder wenn er der Meinung ist, dass der Verkäufer seine Rechte verletzt hat. Der Verbraucher hat das Recht, die Einleitung einer alternativen (außergerichtlichen) Streitbeilegung bei der alternativen Streitbeilegungsstelle vorzuschlagen, wenn der Verkäufer auf den Antrag gemäß dem vorstehenden Satz negativ reagiert oder nicht innerhalb der Frist geantwortet hat. Die Möglichkeit des Verbrauchers, vor Gericht zu gehen, bleibt davon unberührt.
12.3. Kann der Verbraucherstreit zwischen dem Dienstleister und dem Kunden durch Verhandlungen nicht beigelegt werden, steht dem Kunden folgende Möglichkeit der Rechtsverfolgung zur Verfügung:
Beschwerde bei den Verbraucherschutzbehörden. Nimmt der Kunde die Verletzung seiner Verbraucherrechte wahr, ist er berechtigt, sich mit seiner Beschwerde an die nach seinem Wohnsitz zuständigen Verbraucherschutzbehörde zu wenden. Nach der Beurteilung der Beschwerde entscheidet die Behörde über die Durchführung eines Verbraucherschutzverfahrens.
12.4. Der Verkäufer ist berechtigt, Waren aufgrund eines Gewerbescheins zu verkaufen. Die Gewerbeprüfung erfolgt durch das zuständige Verkehrsamt, Fachbereich Gewerbe. Unter anderem überwacht die österreichische Handelsaufsichtsbehörde die Einhaltung der Gesetze zum geänderten Verbraucherschutz. 

 

13. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

13.1.  Für alle Verträge zwischen dem Verkäufer und dem Käufer gilt das Recht der Österreichischen Republik. Wenn die durch einen Kaufvertrag begründete Beziehung ein internationales Element enthält, haben die Parteien vereinbart, dass die Beziehung dem Recht der Republik Österreich unterliegt. Die Rechte des Verbrauchers nach allgemein verbindlichem Recht bleiben davon unberührt. - 

13.2. Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen ist der Verkäufer gegenüber dem Käufer nicht an einen Verhaltenskodex gebunden. 250/2007 Slg. zum geänderten Verbraucherschutz.
13.3. Der Verkäufer haftet nicht für Fehler, die durch Eingriffe Dritter in den Online-Shop oder durch dessen unsachgemäße Nutzung entstehen. Bei der Nutzung des Online-Shops darf der Kunde keine Verfahren anwenden, die sich negativ auf dessen Betrieb auswirken könnten, und darf keine Aktivitäten durchführen, die es ihm oder Dritten ermöglichen würden, in die Software oder andere Komponenten, aus denen der Online-Shop besteht, einzugreifen oder diese zu nutzen Online-Shop oder seine Verwendung seiner Teile und Softwareausrüstung in einer Weise, die seinem Zweck oder Zweck zuwiderlaufen würde.

13.4. Der Kaufvertrag samt Bedingungen wird vom Verkäufer in elektronischer Form archiviert und ist nicht öffentlich zugänglich.

14.5. Der Dienstleister ist jederzeit berechtigt, die Bedingungen der AGB zu ändern oder zu ergänzen. Die Rechte und Pflichten, die während der Gültigkeitsdauer der Vertragsbedingungen in der vorherigen Fassung entstehen, bleiben von dieser Regelung unberührt.